Anzeige
Tunesien

Tunesien und die Demokratische Republik Kongo haben sich 1:1 Unentschieden getrennt. Mit diesem Ergebnis haben sich beide Teams für das Viertelfinale qualifiziert, da im zweiten Spiel Sambia und Kap Verde nur 0:0 gespielt haben.

Äquatorialguinea

Gastgeber Äquatorialguinea und die Rep. Kongo haben sich für das Viertelfinale beim Afrika Cup 2015 qualifiziert. Am letzten Spieltag besiegte Äquatorialguinea Gabun mit 2:0, Kongo schlug Burkina Faso mit 2:1.

Kamerun Trikot Logo

In Gruppe D endet auch das vierte Spiel 1:1 Unentschieden. Kamerun ging durch Moudandjou nach 13 Minuten in Führung. Für Guinea glich Ibrahima Traoré in der 42. Minute aus. Damit haben alle 4 Teams 2 Punkte und 2:2 Tore vor dem letzten Spieltag.

Elfenbeinküste Trikot Logo

In der Gruppe D trennen sich die Elfenbeinküste und Mali 1:1 Unentschieden. Die frühe Führung für Mali durch Sako in der 7. Minuten konnten die Ivorer in der 86. Minute durch Gradel ausgleichen. Damit haben beide Team jeweils 2 Punkte vor dem letzten Spieltag.

Südafrika

Im zweiten Spiel des Tages in der Gruppe C haben sich Südafrika und Senegal 1:1 Unentschieden getrennt. Die 1:0 Führung für Bafana Bafana durch Manyisa (47.) konnte Senegals Mbodji in der 60. Minute ausgleichen.

ghana_gyan

Asamoah Gyan hat Ghana vor dem vorzeitigen Ausscheiden in der Gruppe C bewahrt. Der Torjäger der Black Stars traf in der Nachspielzeit zum 1:0 Sieg. Algerien und Ghana haben damit beide 3 Punkte vor dem letzten Spieltag.

Kap Verde

In der Gruppe B haben sich Kap Verde und Demokratische Republik Kongo 0:0 Unentschieden getrennt. Mit jeweils 2 Punkten haben beide Teams noch Chancen auf die Teilnahme am Viertelfinale.

Tunesien

Tunesien hat am 2. Spieltag in der Gruppe B Sambia mit 2:1 besiegt. Den 0:1 Rückstand durch einen Treffer von Mayuke in der 59. Minuten konnten Akaichi (70.) und Chikhaoui (88.) für die Adler von Karthago drehen.

Republik Kongo

Die Republik Kongo hat überraschend Gabun mit 1:0 besiegt und sich an die Spitze der Gruppe A gesetzt. Das Tor des Tages erzielte Oniangue in der 48. Minute für das Team von Trainerfuchs Claude le Roy.

Burkina Faso

Am zweiten Spieltag in der Gruppe A haben sich Äquatorialguinea und Burkina Faso torlos 0:0 Unentschieden getrennt. Damit droht dem Finalisten von 2013 Burkina Faso bereits in der Vorrunde das Aus.