Afrika Cup Fanshop
Anzeige
Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste gewinnt den Afrika Cup 2015 durch ein 9:8 im Elfmeterschießen gegen Ghana. Nach 120 Minuten hatte es 0:0 Unentschieden gestanden. Held des Abends wurde Torhüter Boubacar Barry, der den letzten Elfmeter selbst verwandelte.

Marokko

Der afrikanische Fußballverband CAF hat Marokko für den Rückzug als Gastgeber des Afrika Cup 2015 hart bestraft. Marokko darf nicht an den Afrikameisterschaften 2017 und 2019 teilnehmen.

Ghana

Das Halbfinale zwischen Ghana und Äquatorialguinea endete mit 3:0 für die Black Stars, die damit im Finale auf die Elfenbeinküste treffen. Das Spiel in Malabo musste aufgrund von Zuschauerausschreitungen für über 30 Minuten unterbrochen werden und stand kurz vor dem Abbruch.

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste hat sich als erstes Team für das Finale des Afrika Cup 2015 qualifiziert. Gegen die Dem.-Rep. Kongo siegten die Ivorer mit 3:1.

Elfenbeinküste Trikot Logo

Die Elfenbeinküste zieht nach einem 3:1 gegen Algerien ins Halbfinale beim Afrika Cup 2015 ein. Dort treffen die Ivorer auf die Dem.-Rep. Kongo.

Ghana

Ghana hat das Viertelfinale gegen Guinea klar mit 3:0 gewonnen. Damit treffen die Black Stars im Halbfinale auf Gastgeber Äquatorialguinea.

Äquatorialguinea

Äquatorialguinea hat Tunesien im Viertelfinale des Afrika Cup 2015 mit 2:1 n.V. besiegt und steht im Halbfinale. Bis kurz vor Schluss der regulären Spielzeit führten die Adler von Karthago mit 1:0, dann drehte der Gastgeber mit einem Elfmeter und einem Freistoß das Spiel.

Demokratische Republik Kongo

Im Viertelfinale hat die Demokratische Republik Kongo gegen Kongo-Brazzaville mit 4:2 gewonnen und steht als erstes Team im Halbfinale des Afrika Cup 2015. Dabei führte Kongo-Brazzaville bereits mit 2:0 bevor die DR Kongo das Spiel in der letzten halbe Stunde drehen konnte.

Guinea

Guinea hat per Losentscheid das Viertelfinale beim Afrika Cup 2015 erreicht und trifft nun auf Ghana. Mali ist dagegen ausgeschieden. Die weiteren Partien im Viertelfinale im Überblick: