FIFA WM 2010
Schreibe einen Kommentar

Afrika mit 6 Teams bei der WM

Erstmals treten bei einer Fußball Weltmeisterschaft sechs afrikanischen Mannschaften an, um sich auf die Jagd nach der wichtigsten Trophäe im Fußball zu begeben. Neben Südafrika haben sich Ghana, die Elfenbeinküste, Kamerun, Nigeria und Algerien qualifiziert.

WM-2010-logoAls Gastgeber ist das Team Südafrikas bei der WM 2010 gesetzt und wird am 11. Juni 2010 das Eröffnungsspiel bestreiten. Nach guten Partien beim Confed Cup 2009 im eigenen Land, steckt die Bafana Bafana zurzeit in einer Krise. Nach einer Reihe von schlechten Testspielergebnissen musste Nationaltrainer Joel Santana gehen und machte Platz für seinen Vorgänger und nun Nachfolger Carlos Alberto Parreira.

Als erstes Team konnte Ghana die Qualifikation erfolgreich abschließen und qualifizierte Souverän für die Endrunde im nächsten Juni. Ähnlich stark präsentierte sich die Elfenbeinküste in ihrer Qualifikationsgruppe und schaffte, genau wie Ghana, zum zweiten Mal in Folge nach 2006 die Qualifikation zur Weltmeisterschaft. Wesentlich mehr Mühe hatten Kamerun und Nigeria, die beide erst am letzten Spieltag die Qualifikation perfekt machten. Kamerun verteidigte den ersten Tabellenplatz in der Gruppe souverän durch einen 2-0 Auswärtssieg in Marokko. Nigeria benötigte für das Ticket nach Südafrika Schützenhilfe aus Mosambik, die den Konkurrenten Tunesien schlagen konnten und Nigeria durch einen 3-2 Auswärtssieg in Kenia im letzten Moment noch an Tunesien vorbei zog.

Die knappste Entscheidung gab es in der Gruppe C, in der sich Algerien und Ägypten bis in ein Entscheidungsspiel duellierten, nachdem beide Mannschaften nach den Gruppenspielen punkt- und torgleich waren. Das Entscheidungsspiel im Sudan gewann Algerien durch ein Tor von Yahia in der 40. Minute zum Endstand von 1-0.

Auf welche Teams die 6 afrikanischen Starter bei der WM 2010 treffen werden, entscheidet sich bei der Auslosung am 4. Dezember.[ad#Medium Rectangle-300×250]

Schreibe einen Kommentar