CAF Afrika Cup
Schreibe einen Kommentar

Demel hat große Ziele beim Afrika Cup

Für Guy Demel, HSV-Abwehrspieler und Nationalspieler der Elfenbeinküste, wird das 2010 das sportlich wichtigste Jahr seiner Karriere werden. Für ihn ist es eine Ehre für sein Land beim Afrika Cup im Januar zu spielen und er will den Titel holen.

„Der Afrika-Cup ist für afrikanische Spieler genauso wichtig wie die Europameisterschaft für europäische Nationalitäten. Man kann da als Spieler nicht so einfach darauf verzichten, weil das für die Länder und den Verband sehr wichtig ist. Wir nehmen das sehr ernst“, erklärt Guy Demel. Zum Leid seines Vereinstrainers Bruno Labbadia, der im Januar auf eine wichtige Säule in der HSV-Abwehr verzichten muss. Für Demel stellt sich aber nicht die Frage, Teilnahme oder Nicht-Teilnahme. „Wenn mich der Trainer nominiert, dann bin ich dabei. Es ist ja auch schwierig für einen Spieler, der sich zuerst entscheidet nicht beim Afrika-Cup zu spielen, dann aber anschliessend bei der WM dabei sein will. Zuerst muss man für die eigene Flagge und das Land spielen, das ist heilig.“

Guy DemelGuy Demel

Schreibe einen Kommentar