CAF Afrika Cup
Schreibe einen Kommentar

Ägypten will Rache und spricht von Krieg

Vor dem mit Spannung erwarteten Halbfinalspiel beim Afrika Cup 2010 zwischen Ägypten und Algerien kochen die Emotionen erneut hoch. Ägyptens Mohamed Zidan spricht sogar von Krieg, während die Algerier bemüht sind die Atmosphäre nicht weiter zu vergiften.

Die Brisanz dieser Partie rührt aus der vergangenen WM-Qualifikation, bei der sich Ägypten und Algerien regelrecht bekämpften. Beide Teams spielten in einer Qualifikationsgruppe zusammen, in der sich nur der Gruppensieger für die Weltmeisterschaft in Südafrika qualifizieren konnte. Am letzten Spieltag kam es zum direkten Duell und Ägypten erzielte in der 5. Minute der Nachspielzeit den 2-0 Siegtreffer, der beide Teams in der Tabelle punkt- und torgleich dar stehen ließ. Es folgte ein Entscheidungsspiel auf neutralen Platz, das Algerien gewann und sich überraschend gegen die favorisierten Ägypter als Gruppensieger durchsetzte und das Ticket nach Südafrika buchte. Nun kommt es im Halbfinale zu einem Wiedersehen, bei dem die Ägypter noch eine Rechnung offen haben und Algerien zeigen wollen, wer das bessere Team ist. Bleibt nur zu hoffen, dass die Anhänger beider Mannschaften sich nicht den Worten Zidans anschließen und es nicht zum Krieg zwischen den beiden Fanlagern kommt, so wie es bei den letzten Duellen war, als sogar der algerische Mannschaftsbus in Kairo mit Steinen beworfen wurde und Spieler verletzt wurden.

>> Spielplan Afrika Cup 2010
[ad#Medium Rectangle-300×250]

Schreibe einen Kommentar