Qualifikation
Schreibe einen Kommentar

Saadane tritt zurück

Der algerische Nationaltrainer Rabah Saadane ist von seinem Amt zurück getreten und zieht damit die Konsequenzen nach dem enttäuschenden 1-1 Unentschieden seines Teams gegen Tansania zum Qualifikationsauftakt.

Erst vor 2 Monaten hatte Saadane seinen Vertrag um weitere 2 Jahre verlängert. Der 64-jährige hatte bisher sehr erfolgreich gearbeitet und Algerien beim letzten Afrika Cup bis ins Halbfinale geführt sowie die Teilnahme an der WM gesichert. Über einen Nachfolger konnte der Verband keine Angaben machen.
[ad#Adtiger_300x250_ContentAd]

Schreibe einen Kommentar