Fußball in Afrika
Schreibe einen Kommentar

Orlando Pirates holen Titel in Südafrika

Die Orlando Pirates haben in einem dramatischen Saisonfinale die Südafrikanische Meisterschaft gewonnen. Am letzten Spieltag zogen die Pirates am bisherigen Tabellenführer Ajax Cape Town vorbei.

Die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag war klar. Tabellenführer Ajax Cape Town konnte mit einem Heimsieg gegen Maritzburg den Titel holen. Doch daraus wurde nichts, denn Ajax spielte zu Hause nur 2-2. Verfolger Orlando Pirates nutzen den Punktverlust und kam durch ein 2-1 Sieg über Golden Arrows zum Erfolg. Beide Teams führen die Tabelle mit jeweils 60 Punkten an, doch das bessere Torverhältnis spricht für die Pirates.

Die Entscheidungen fielen in den letzten Minuten der Meisterschaft. Bis 5 Minuten vor Spielende stand es bei den Pirates noch 1-1, Ajax lag sogar 1-2 zurück, doch das sollte für Ajax reichen, denn auch die Kaizer Chiefs, der dritte Titelaspirant lag nicht in Front. Isaac Chansa brachte dann die Pirates mit dem 20 Meter Schuss mit 2-1 in Führung. Kurz darauf erzielte Ajax noch das 2-2 gegen Maritzburg, doch das war zu wenig, die Pirates feiern die Meisterschaft 2011.

Ergebnisse des letzten Spieltags:
Vasco Da Gama – Santos 3-0
Mamelodi Sundowns – Bloemfontein Celtic 3-1
Orlando Pirates – Golden Arrows 2-1
Mpumalanga Black Aces – Moroka Swallows 0-2
Free State Stars – SuperSport United 0-1
Bidvest Wits – Platinum Stars 1-1
AmaZulu – Kaizer Chiefs 1-2
Ajax Cape Town – Maritzburg United 2-2

Pl.

Team

Spiele

S

U

N

Tore

Diff.

Punkte

1 Orlando Pirates 30 17 9 4 41-23 18 60
2 Ajax Cape Town 30 18 6 6 50-36 14 60
3 Kaizer Chiefs 30 17 8 5 45-23 22 59
4 Mamelodi Sundowns 30 18 4 8 52-28 24 58

>> Komplette Tabelle ABSA Premiership Südafrika – Saison 2010 / 2011

[ad#Adscale_468x60_ContentAd]

Schreibe einen Kommentar