Qualifikation
Schreibe einen Kommentar

Topspiel zwischen Marokko und Algerien

In der Qualifikationsgruppe D kommt es am Sonnabend in Marrakesch zum Topspiel zwischen den beiden nordafrikanischen Rivalen Marokko und Algerien. In der ausgeglichenen Gruppe haben alle vier Teams jeweils 4 Punkte.

Marokkos Trainer Eric Gerets muss dabei voraussichtlich auf Stürmer Mounir El Hamdaoui verzichten. Der am Knie verletzte Stürmer konnte in der abgelaufenen Saison 13 Treffer für Ajax Amsterdam erzielen. Ihn ersetzt Yassine Salhi vom marokkanischen Meister Raja Casablanca.

Eric Gerets Kader für das Spiel gegen Algerien:

Tor:
Nadir Lamyaghri (WAC Casablanca), Issam Badda (FUS Rabat), Ahmed Mohammedina (OC Khourigba)

Abwehr:
Mehdi Benatia (Udinese/Italien), Jamal Alioui (WAC Casablanca), Michael Basser Chrétien, (Nancy/Frankreich), Ayoub El Khaliqui (WAC Casablanca), Abdelhamid El Kaoutari (Montpellier/Frankreich), Badr El Kaddouri (Dynamo Kiev/Ukraine), Moustapha Lamrani (MAS Fès), Mohamed Oulhaj (Raja Casablanca)

Mittelfeld:

Oussama Assaidi (Heerenveen/Holland), Younes Belhanda (Montpellier/Frankreich), Mohamed Berrabeh (WAC Casablanca), Mbark Boussoufa (Anzhi/Russland), Mohamed Chihani (MAS Fès), Adil Hermach (Lens/Frankreich), Houssine Kharja (Inter Milan/Italien), Adel Taarabt (Queen’s Park Rangers/England)

Angriff:
Marouane Chamakh (Arsenal/England), Youssef El Arabi (Caen/Frankreich), Youssouf Hadji (Nancy/Frankreich), Yassine Salhi (Raja Casablanca)

Algeriens Trainer Abdelhak Benchikha hat für das Qualifikationsspiel in Marrakesch auch die beiden Bundesligaprofis Antar Yahia vom VfL Bochum und Karim Matmour von Borussia Mönchengladbach in das Aufgebot berufen.

Algeriens Kader für das Spiel:

Tor:
Raïs Mbolhi (Krylya Sovetov/Russland), Mohamed Lamine Zemmamouche (MC Alger), Azzeddine Doukha (USM Harrach)

Abwehr:
Mehdi Mostefa (Nimes/Frankreich), Brahim Ferradj (Brest/Frankreich), Antar Yahia (VfL Bochum), Madjid Bougherra (Glasgow Rangers/Schottland), Carl Medjani (AC Ajaccio/Frankreich), Ismaël Bouzid (Hearts of Middlothian/Schottland), Djamel Mesbah (Lecce/Italien), Nadir Belhadj (Al-Sadd/Katar)

Mittelfeld:
Adlène Guedioura (Wolverhampton/England), Kaled Lemmouchia (ES Setif), Mehdi Lacen (Santander/Spanien), Hassan Yebda (Neapel/Italien), Karim Ziani (Kayserispor/Türkei), Foued Kadir (Valenciennes/Frankreich), Lazhar Hadj Aïssa (ES Setif), Ryad Boudebouz (Sochaux/Frankreich)

Angriff:
Karim Matmour (Mönchengladbach), Rafik Djebbour (Olympiakos/Griechenland), El-Arbi Hilal Sudani (ASO Chlef)

>> Ergebnisse und Tabelle Qualifikationsgruppe D

[ad#Adscale_468x60_ContentAd]

Schreibe einen Kommentar