Qualifikation
Schreibe einen Kommentar

Marokko ohne Hermarch und Chamakh

Marokkos Nationaltrainer Eric Gerets muss beim wichtigen Qualifikationsspiel am 4. September in Bangui gegen die Zentralafrikanische Republik auf Adil Hermarch und Marouane Chamakh verzichten, dafür ist Mehdi Benatia wieder dabei.

Marokko führt mit 7 Punkten die Tabelle der Gruppe D an und ist punktgleich mit der Zentralafrikanischen Republik. Das Hinspiel im September 2010 endete 0-0, dennoch ist für Marokko nach dem grandiosen 4-0 Heimsieg gegen Algerien im Juni ein Sieg Pflicht. Nicht dabei sind der verletzte Adil Hermarch und der gesperrte Marouane Chamakh. Im zweiten Gruppenspiel muss Algerien in Tansania antreten.

Marokkos Kader im Überblick:

Tor:
Nadir Lamyaghri (WAC Casablanca), Ahmed Mohammadina (OC Khouribga), Issam Badda (FUS Rabat)

Abwehr:
Mickaël Basser (Nancy, Frankreich), Rachid Soulaimani (Raja Casablanca), Ayoub El Khaliqui (WAC Casablanca), Mehdi Benatia (Udinese, Italien), Abdelhamid El Kaoutari (Montpellier, Frankreich), Badr El Kaddouri (Dynamo Kiev, Ukraine), Youssef Rabeh (WAC Casablanca), Mustapha Lemrani (MAS Fès)

Mittelfeld:
Houssine Kharja (Florenz, Italien), Younes Belhanda (Montpellier, Frankreich), Mohamed Berrabeh (WAC Casablanca), Mohamed Chihani (Al-Arabi, Katar), Ismail Aissati (Ajax Amsterdam, Niederlande), Mbark Boussoufa (Anzhi Makhachkala, Russland), Oussama Assaidi (SC Heerenveen, Niederlande), Said Fettah (WAC Casablanca)

Angriff:
Youssef El Arabi (Al-Hilal, Saudiarabien), Mounir El Hamdaoui (Ajax Amsterdam, Niederlande), Youssouf Hadji (Nancy, Frankreich), Yassine Salhi (Raja Casablanca)

Weiterführende Links:

[ad#Adscale_468x60_ContentAd]

Schreibe einen Kommentar