CAF Afrika Cup

Gruppe A: Senegal – Sambia 1-2

Im zweiten Gruppenspiel der Gruppe A hat der Mitfavorit Senegal sein erstes Gruppenspiel gegen Sambia 1-2 verloren. Dame N’Doye konnte in der zweiten Hälfte den 0-2 Pausenrückstand nur noch verkürzen.

Senegal–Sambia

1 - 2



Tore:
0-1 E. Mayuka 12
0-2 Rainford Kalaba 20.
1-2 Dame N’Doye 73.

Fazit:
Sambia sorgt für die erste größere Überraschung bei diesem Afrika-Cup und schlägt die hoch gehandelten Senegalesen mit 2:1. Den Grundstein für die drei Punkte legte das Team von Hervè Renard in der ersten Halbzeit, als es tollen Fußball zeigte und mit 2:0 in Front ging. Die zweite Hälfte gehörte dann klar dem Favoriten aus Senegal, der aber nur noch zum Anschlusstreffer kam. Mit Glück und Geschick brachten die stark nachlassenden Sambianer das Ergebnis über die Zeit.
Am Mittwoch geht es weiter in Gruppe A. Senegal will dann gegen Mit-Gastgeber Äquatorialguinea die Scharte von heute auswetzen, während die Chipolopolos gegen Libyen nachlegen wollen, um womöglich frühzeitig ins Viertelfinale einzuziehen.