CAF Afrika Cup

Gruppe C: Gabun – Tunesien 1-0

Gabun hat sich mit einem 1-0 gegen Tunesien den ersten Tabellenplatz in der Gruppe C gesichert. Tunesien ist als Zweiter ebenfalls für die Viertelfinalspiele qualifiziert.

Gabun–Tunesien

1 - 0



Tore:
1-0 P. Aubameyang 62.

Fazit:
Das Spiel ist Aus, Gabun jubelt und das nicht unverdient. Dank einer kämpferisch starken Leistung und eines schwachen gegnerischen Torhüters schlägt das Team des deutschen Trainers Gernot Rohr Tunesien mit 1:0 und zieht damit als Gruppenerster der Gruppe C in die Runde der letzten Acht ein. Die zweite echte Torchance des Spiels führte in der 62. Minute zum 1:0. Der sehr aktive Aubameyang setzte sich kurz vor dem Strafraum durch, schloss entschlossen ab und bezwang Rami Jridi im tunesischen Tor mit einem Flachschuss in die Mitte. Gabun versuchte nun direkt nachzulegen. Ein zweiter Treffer wollte aber nicht mehr gelingen. In der Schlussphase probierte Tunesien dann nochmal alles, konnte sich aber im gegnerischen Strafraum nicht entscheidend durchsetzen.