CAF Afrika Cup

Marokko entlässt Trainer Gerets

Nach den enttäuschenden Leistungen der Nationalmannschaft hat der marokkanische Verband Eric Gerets entlassen. Ein Nachfolger ist noch nicht in Sicht.

Marokko bangt nach der 0-2 Niederlage in der Qualifikation in Mosambik um die Teilnahme am Afrika Cup 2013. Der Verband zog die Konsequenzen aus den schlechten Ergebnissen der letzten Monate. Gerets hatte im Herbst 2010 das Amt übernommen, um die Löwen vom Atlas wieder zu alter Stärke zu führen, doch nach einem guten Start enttäuschte das Team bereits beim Afrika Cup 2012, als nach der Vorrunde Schluss war. In Marokko wird indes die Kritik am Verband immer größer, der die Hauptschuld am schlechten Abschneiden der vergangenen Jahre aufgrund veralteter Strukturen haben soll.

Nachfolger könnte Badou Zaki werden, der bereits von 2002 bis 2005 als Nationaltrainer tätig war.