FIFA WM 2014

Emenike rettet Super Eagles

Afrikameister Nigeria hat durch 2 Treffer von Emmanuel Emenike das Hinspiel in den Play-offs zur WM 2014 in Äthiopien 2-1 gewonnen und sich damit eine gute Ausgangsposition vor dem Rückspiel vor heimischen Publikum geschaffen.

Dabei hatte Äthiopien die Partie in den ersten 60. Minuten im Griff und führte verdient mit 1-0 durch einen Treffer von Assefa (57.). Assefa setzte sich am linken Flügel gut durch. Die verunglückte Flanke verirrte sich zum Stauen von Torwart Enyeama ins Tor, was Jubelstürme in Addis Abeba auslöste. Im ersten Durchgang gab es bereits mehrere gute Möglichkeiten für Äthiopien in Führung zu gehen. Die größte Möglichkeit vergab Salahdin in der 24. Minute, dessen Ball noch von der Linie gekratzt wurde.

Nach dem Gegentreffer drehte Nigeria auf und kam nun ebenfalls zu guten Möglichkeiten. Victor Moses scheiterte frei vor Keeper Tassew (63.), der den Ball abwehren konnte. Emmanuel Emenike machte es nur 3 Minuten später besser, als er sich ein Herz fasste und aus gut 25 Minuten abzog. Diesmal war Tassew geschlagen. Äthiopien schien geschockt und überließ Nigeria nun das Spiel. Die beste Möglichkeit vergab Musa, der am Pfosten scheiterte (77.).

Als alle bereits mit dem Unentschieden rechneten machte sich Emenike noch mal auf den Weg in den Strafraum, wo er von Hailu umgerissen wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte der gefoulte sicher zum 2-1 Auswärtssieg. Damit haben die Super Eagles eine gute Ausgangsposition für das Heimspiel am 16. November, um sich zum 5. Mal für eine Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

Äthiopien–Nigeria

1 - 2



Tore:
1-0 Behailu ASSEFA (57.)
1-1 Emmanuel EMENIKE (67.)
1-2 Emmanuel EMENIKE (90., Elfmeter)

>> Ergebnisse Play-offs WM 2014 Qualifikation