FIFA WM 2014

Ghana überrennt Ägypten

Ghana hat im Hinspiel des Play-offs zur WM 2014 Ägypten mit 6-1 deklassiert und völlig verdient gewonnen. Die Black Stars können mit den Reisevorbereitungen für Brasilien beginnen.

Ghana legte von Beginn an los wie die Feuerwehr und erspielte sich eine ganze Reihe an hochkarätigen Tormöglichkeiten. Bereits in der 5. Minute setzte sich Asamoah Gyan auf rechts durch und schoss von der Strafraumgrenze ins lange Eck zum 1-0 ein. In der 22. Minute schickte Andre Ayew Michael Essien in den Strafraum, der sich gegen 3 Gegenspieler durchsetzte. Gomaa konnte den Klärungsversuch nur noch im eigenen Tor unterbringen und brachte Ghana 2-0 in Führung.

Anschließend wurde Ägypten etwas mutiger und kam ebenfalls zu Möglichkeiten (34. durch Naguib). Naguib war es auch, der 4 Minuten später von Sumaila im Strafraum gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter netzte Aboutrika sicher zum 1-2 ein.

Kurz vor der Pause stellte Waris mit einem Kopfball nach einem Freistoß den alten Vorsprung für Ghana wieder her. Im zweiten Durchgang ging es für Ghana weiter nur im Vorwärtsgang Richtung Tor der Ägypter. Einen schönen Seitfallzieher von Muntari vollendete Gyan mit dem Kopf aus 5 Metern zum 4-1.

In der 57. Minute kam für Ägypten noch schlimmer. Torwart Ekramy muss verletzt raus, Elshenawi ersetzte ihn, hatte aber auch nicht mehr Glück als sein Vorgänger. In der 71. Minute holte er Waris im Strafraum von den Beinen. Den Elfmeter verwandelte Muntari sicher zum 5-1. Waris vergab noch eine 100%ig Tormöglichkeit, als er den Ball aus 8 Metern volley übers Tor schoss. Atsu machte es kurz vor Schluss dann besser. Sein Schluss aus 25 Metern klatschte vom Innenpfosten ins Netz zum 6-1 Endstand.

Der Sieg der Black Stars geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Mit einer tollen kämpferischen- und spieltechnischen Leistung wurde Ägypten überrannt. Ghana ist mit diesem Erfolg so gut wie sicher bei der WM in Brasilien dabei, es sei denn, Ägypten gelingt am 19. November ein Fußballwunder.

Ghana–Ägypten

6 - 1



Tore:
1-0 Asamoah GYAN (5.)
2-0 Wael GOMAA (22., Eigentor)
2-1 Mohamed ABOUTRIKA (41., Elfmeter)
3-1 Majeed WARIS (44.)
4-1 Asamoah GYAN (53.)
5-1 Sulley MUNTARI (72., Elfmeter)
6-1 Christian ATSU (89.)

>> Ergebnisse Play-offs WM 2014 Qualifikation